Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Antwort schreiben 
Der Götterbote breitet seine Flügel aus.
Ivan der Schreckliche
Offline
Co-Spielbetreiber
*******
Palastwache
Tir_Na_Nog

Beiträge: 3.151
Registriert seit: Aug 2004
Beitrag #16
 
Die Artikel können wieder eingesehen.

Muster: http://www.goetterbote.info/YYYY/MM/

Und danke für die positiven Worte Smile Smile

Probleme im Spiel? Gamesupport hier im Forum nutzen oder E-Mail an support(at)the-arena.de

TA-History (Wissenswertes über TA - von der BETA bis Heute)

[Bild: ivanfw.jpg]


> Hilfreichster User 2010
> Wohltäter des Jahres 2010
> Schöpfer des Jahres 2010
> Schöpfung des Jahres 2010: TAstats
12.04.2010 04:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Taranga
Offline
Posting Freak

Beiträge: 2.918
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #17
 
sehr schön, thx Top

[Bild: taranga_neu.jpg]
12.04.2010 07:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymous

Gast

 
Beitrag #18
 
Traumtaenzer schrieb:in meiner bisherigen Erfahrung hat sich keine Zeitung in Spielen, die ich kenne oder an denen ich teilgenommen habe, über längere Zeit halten können

ICh kenne nur ein Beispiel, wo eine Zeitung sich seit Jahrzehnten hält aber die ist auch nicht umsonst einzusehen und in der Zeitung steckt sowohl freie Zeit als auch bezahlte Arbeitszeit, was ja nicht mit dem GB zu vergleichen ist. Ich meine den Aventurischen Boten des Rollenspiels DSA.


Mir hat es immer viel Spaß gemacht beim Boten zu arbeiten und die kreativen Ergüsse der anderen zu lesen. Ich finde es gut, dass wir diesen Schritt jetzt so gehen, ohne dass es zu inneren Konflikten gekommen ist oder die Leser uns ausgebuht haben. Die wenigen Aktiven des GB haben einstimmig entschieden und ich stehe zu meiner Stimme. Klar wird auch mir monatlich etwas fehlen aber ich weiß ja auch welcher Stress hinter dem Ausgabetermin steckte und was für ein Frust, wenn nicht alle Artikel geliefert wurden. Deswegen lieber einen guten Abgang in Würden als irgend etwas anderes.

Vielen Dank allen, die den Abgang des GB ehrlich kommentieren. Da weiß man dann doch, dass man nsich nicht die Nächte vor der Abgabe umsonst um die Ohren gehauen hat.
12.04.2010 18:37
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben