Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Thema geschlossen 
Zum Wettbewerb selbst:
Amaran Jovian
Offline
ehemaliger Gladiator

Beiträge: 1.407
Registriert seit: Dec 2004
Beitrag #76
 
Hm...also schelchter als sie sind, macht Vanner sie sicherlich nicht^^ Aber für mich war zum Beispiel von vornerein klar, dass der "Brief eines Verzweifelten" sehr weit vorne, wenn nicht gar an vorderster Front, stehen würde - weil er einfach wohl die Mehrheit der Lesenden/Teilnehmer ansprechen würde, mit einer gewissen Konstanz. Am meisten Lachen musste ich aber, gepaart mit dem etwas Unerwarteten und Andersartigen, bei der Blumengeschichte - weil es einfach meinen persönlichen Humor total erwischt hat Grin
Was, so tippe ich jetzt mal, Vanner "kritisiert", ist, dass die Mehrheit der Themen irgendwie mehr als nur ähnlich sind und bestimmte Grundprinzipien in einem bestimmten Satz der Geschichten sind - sprich die kreative Umsetzung vom rein thematischen Aspekt schon sehr beschränkt ist, wenn man sich die Vorgaben des Wettbewerbes anschaut (und da nehme ich mich nicht aus^^) Wink

Was mich mal interessieren würde ist nicht einmal, wer welchen Text geschrieben hat...sondern vielmehr, wie wer nach welchen Kriterien bewertet hat Ja
Weil ich zB habe mir eine Mini-Checkliste gemacht und beim Lesen ganz automatisch diese abgearbeitet (1. Grundidee / 2. Ausdruck/Grammatik/Rechtschreibung / 3. Umsetzung der Grundidee im Hinblick der inhaltlichen Textentfaltung).

Vanner hatte sicherlich, genau wie ich, beim Schreiben Spaß sowie auch beim Lesen, dennoch finde ich durchaus, dass es angebracht sein dürfte zu kritisieren - und unerwartet sind für mich 3 Platzierungen überhaupt nicht Wink 2 andere sind nachvollziehbar und die anderen ergeben sich dadurch automatisch *g*

(Warum schreibe ich eigentlich immer so viel?^^)

Bgdev Amaran Bgdev

[Bild: Banner.png]
21.06.2010 09:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Aine
Offline
Moderator
****
Moderator

Beiträge: 531
Registriert seit: Aug 2009
Beitrag #77
 
Hm...hm...hm...

Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich verstehe, lass mich bitte erst über deine Sätze resümieren.

Du bist der Meinung, dass sich die Themen mehr als nur ähnlich sind, weil die gegebenen Vorgaben dem Autor einen engen Rahmen setzt?

Puh...ich wage es mal, dir da absolut zu widersprechen: Schau dir zum Beispiel die Blumengeschichte an (die ich ebenfalls klasse fand) und nehme die Geschichte von Chrystel - wiedersprüchlicher kann man meiner Meinung nach das Thema: "Aus dem Leben des Imperators" nicht bearbeiten.

Wenn sich manche Ideen ähneln, dann liegt das bestimmt nicht am Thema sondern eben daran, dass sich zwei oder drei Autoren nicht aus ihrem "Genre" herausbewegen konnten oder mochten. Das liegt jetzt ganz im Ermessen des Autors inwieweit er sich vielleicht mal auf unbekanntes Terrain wagen will. Wenn die anderen Mitstreiter jetzt keine heroischen Geschichten mehr lesen können, weil wir das inzwischen zur Genüge hatten, wird das mit der Bewertung abgestraft (oder nicht). Ich meine, wenn sie gut geschrieben worden ist, liest man solche Geschichten immer wieder gerne - ich guck mir ja auch zum x-ten Mal Herr der Ringe an, obwohl ich schon bald die Dialoge mitsprechen kann. Happy

Ich denke, wenn ein Text als befunden wird, dann deshalb, weil er sich flüssig liest, witzig ist, einen guten Spannungsbogen besitzt und zu einer Pointe führt - solche Geschichten lieben wir und diese Geschichten werden von uns als Gut bewertet.
Langweiliges Gestöpsel fällt uns im Gegensatz schwer zum Lesen - wobei ich keinesfalls behaupten will, dass hier jemand langweiliges Gestöpsel geschrieben hat.

Ich bin wirklich froh, dass so viele am Wettbewerb teilgenommen haben, denn wir sind wohl mit die letzten, die noch verzweifelt das RPG-Fähnchen schwingen. Den Wettbewerb zerreden wäre das letzte, was ich wollte, höchstens, eure Vorschläge fürs nächste Jahr mit einzubeziehen - auch damit wir uns am Ende nicht noch wegen des Ausgangs dieses Wettbewerbs streiten müssen Wink

Und als erstes verkünde ich, dass ich *hüstel* nach dem diesjährigen Sieg (ja, der Brief stammt von mir) nicht mehr bei dem jährlichen Wettbewerb teilnehmen werde. Es wäre nicht fair von mir, noch weiter mitzuschreiben, da ich inzwischen quasi in der Profilga spiele.

So, und ich warte immer noch auf die PM des Elfen, in der er mir sagt, wer nun welchen Beitrag verfasst hat. Es sei denn, ihr kommt ihm zuvor und sagt es persönlich.

[Bild: Banner.JPG]

ICQ-frei. Dafür jederzeit per PM zu erreichen.

Feuertanz und Performance
21.06.2010 10:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Amaran Jovian
Offline
ehemaliger Gladiator

Beiträge: 1.407
Registriert seit: Dec 2004
Beitrag #78
 
Du hast den Brief geschrieben? Respekt Ja Hätte auf Traumi gesetzt^^

Und nein, zerreden wollen sicherlich weder Vanner noch ich den Wettbewerb, dazu schreiben wir ja viel zu gerne und waren ja auch über längere Zeit welche der letzten, die auch Politik in TA mit RPG-Schreiben verbinden, ja sogar noch immer machen.

Du hast Recht, die Autoren bewegen sich selbst aus ihrem "Genre" sehr wenig heraus. Das könnte gut hinkommen - und das "kritisieren" sowohl Vanner als auch ich Wink Wobei ich mich damit selbst kritisiere^^ Hatte meine eigentliche Idee spontan umgeworfen, weil ich irgendwie in einem Moment plötzlich die Filme von "Der Pate" im Kopf hatte ('Simon says? - [...]' ist demnach von mir). Zumal ich nicht weiß, wie eine Geschichte über massiven, "modernen" Drogenkonsum bei der Leserschaft angekommen wäre bzw vor allem ob ich damit nicht in irgendeiner Form gegen eine Art von FSK-Auflagen verstoßen würde^^

Über den Ausgang des Wettbewerbs brauchen wir sicherlich nicht zu streiten - weil der steht ja eh fest Grin Zumal wohl weder Vanner noch ich mit unseren Texten uns einen vorderen Platz erwaret haben, für mich stand jedenfalls fest, dass wir im Mittelfeld landen können/werden - was sogar eingetroffen ist^^
Aber Ideen für den nächsten Wettbewerb...ich werde mal schauen, ob mir das eine oder andere einfällt und sende es dir dann zu Ja Wobei ich sogar der Meinung wäre, dass man ja mal versuchen könnte den Wettbewerb halbjährlich stattfinden zu lassen, um ggf die "Besucherzahlen" zu erhöhen. Mehr als schief gehen kann es ja eigentlich eh nicht - so wie bei jedem Wettbewerb, bei dem gezittert wird Wink

Wer hat was geschrieben?
Also...du stehst fest. Ich stehe fest. Vanner hat uns von Fuchsia erzählt (das war einfach zu erraten, als ich sie dann gelesen hatte^^ So wie er meinen erkannt hat...kommt dabei raus, wenn man viel miteinander schreibt und verfasst *g*).
Vom logischen her würde ich sagen hat Pri die Geschichte um Chrystel verfasst. Und die Story mit dem Barbier ist entweder von Rael oder Jali^^ EEEEEEEEEEEEEEEEEEcthi, wir wollen Beweise! *pieks* Happy

EDIT:
Aber vonwegen nicht mehr teilnehmen...ist nicht! Tongue Profiliga gibt es nicht^^ Wo kommen wir denn dahin, wenn man nicht einmal die Chance hat den/die TitelverteidigerIn zu besiegen und von den Füßen des Imperators hinfort zu stoßen? Happy

Bgdev Amaran Bgdev

[Bild: Banner.png]
21.06.2010 11:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Anonymous

Gast

 
Beitrag #79
 
Ama, jap, ich hab die Geschichte von Chrystel verbrochen... Ich hatte keine bessere Idee und hab dann einfach ein Liverollenspielerlebnis in einer Geschichte umgesetzt (also... ich hab die Story als Charakter fast so erlebt...)

Der Brief von Aine, da lag ich mit meinem Tipp ja fast richtig. Ich hatte gedacht: entweder Aine oder Traumi.

Die Fuchsia von Vanner: Oha, da wär ich Nie drauf gekommen! Dazu kenn ich ihn aber auch nicht gut genug.

Dass Simon says von Ama ist, hätte ich nicht gedacht. Irgendwie hatte ich mir... mehr erwartet von Ama...

Die Barbiergeschichte ist bestimmt von Rael. Allein der Name Raelis deutet ja darauf hin. Aber bei der Nennung der beiden Prätorianer hätte ich mehr erwartet, auch wenn allein die Namen für Schmunzeln sorgten.


Nun zum Wettbewerb selbst:
Ihn halbjährlich stattfinden zu lassen wär eine nette Idee! Auch finde ich es Blödsinn dass gewisse Autoren nicht mehr mitschreiben (also die letzten Gewinner), weil ich gerne mehr Geschichten lesen würde und diese Autoren ja auch gute Ideen haben...
Weniger Vorgaben ist manchmal mehr! Den Imperator hätten man vorkommen lassen können aber nicht unbedingt das ganze mit dem Tag. Hingegen die Überschrift (Messers Schneide) und die Perspektive sind gute Vorgaben.
Vielleicht wäre ein Hinweis auch gut, dass man nicht an die Zeit gebunden ist: Ich schreibe zwar gerne in der Antike aber wenn eine SciFi Geschichte oder eine Geschichte in der Gegenwart/Steinzeit/im Mittelalter (wie letztes Jahr die Geschichte mit den schwulen Rittern) wär auch cool.

Witzig fänd ich auch, wenn man einige Sachen mit Loskarten festlegt und dann eine Verlosung macht. Also das Thema wird als Ganzes vorgegeben für alle Teilnehmer und dann wird als Loskarte folgendes verteilt (als Anregung): Genre, Perspektive, ein Satz der vorkommen muss (auch in Abwandlungen, da es sonst kaum zum Stil passen kann), eine Person, die vorkommen soll etc. pp.
Man muss ja nicht alles auf eine Loskarte packen. Es kann ja sein, dass Los 1 heißt: "Genre: Krimi", Los 2 heißt: "Parteiische Erzählerperspektive", Los 3 dann: "Person, die vorkommen muss: cholerische Elfe"; Gesamtthema wäre dann vielleicht: "Sommernächte"
So bringt man (für meinen Geschmack) weniger Vorgaben rein und mehr Individualismus.

ABER: Das ist nur ne Idee!
Erstmal will ich nun auch wissen, wer hinter welcher Geschichte steckt. Beispielsweise hab ich keinen Schimmer, was von Jalina ist.

Edit: zu Amas Edit: Ja! Jemand, der meiner Meinung ist!!! Also nicht drücken!!!
21.06.2010 11:20
Aine
Offline
Moderator
****
Moderator

Beiträge: 531
Registriert seit: Aug 2009
Beitrag #80
 
Die Namen stehen jetzt hinter den jeweiligen Geschichten. Mehr kann ich grade nicht posten, sonst brennt mir das Essen an. Happy

[Bild: Banner.JPG]

ICQ-frei. Dafür jederzeit per PM zu erreichen.

Feuertanz und Performance
21.06.2010 11:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Rael_Steinbrecher
Offline
ehemaliger Gladiator

Beiträge: 370
Registriert seit: Dec 2006
Beitrag #81
 
Okay, ihr Lieben. Wie zu lesen, liegt ihr Meilenweit daneben. Die Barbiergeschichte ist nicht von mir, ich habe "Erfahrungen" verbrochen.

Meine Kriterien bei der Geschichtenbewertungen lagen bei natürlich meinem persönlichen Geschmack, fand ich die Geschichte flüssig geschrieben, fand ich die verwendeten Stilmittel gut, viele Fehler oder nicht, ist das Thema getroffen, ist die Perspektive gut umgesetzt gewesen. Einen großen Punkt bei der Bewertung ist jedoch mein persönlicher Geschmack. Ich liebe Irrungen und Wirrungen, ich liebe Humor, insofern war z.B. die Geschichte mit dem Brief ein Leseschmaus für mich und war bei meiner Bewertung ganz oben.

Zum Nicht mehr mitmachen, liebe Aine: Wenn Du mitschreibst, dann kribbelt es mir in den Fingern und im Hirn und es spornt mich dazu an, besser zu sein, DIE Idee zu haben und einen fuminanten Text hinzulegen. Somit würde ich es echt nicht schön finden, wenn mein Ansporn wegfällt, weil Du mich zu Höchstleistungen treibst, ohne zu wissen (Traumi im übrigen auch). Ja, du bist eine excellente Schreiberin, aber ich finde nicht, dass dies ein Grund sein sollte nicht am Wettbewerb teilzunehmen.

Edit: Natürlich herzlichen Glückwunsch zum Sieg, Aine. Smile Du hast verdient gesiegt, in meinen Augen.

Abgesehen davon wäre ich ebenfalls dafür, den Wettbewerb halbjährlich zu machen. Es bringt nun einmal unheimlich Spaß.

Edit 2: @Amaran: Von wegen nicht auf den vorderen Plätzen. Bei mir hast Du voll vorne gelegen. Meinen Geschmack hast Du absolut getroffen.

[Bild: 6_rael1132.jpg]
Temperament ist ein vorzüglicher Diener, doch ein gefährlicher Herrscher.
21.06.2010 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Rael_Steinbrecher
Offline
ehemaliger Gladiator

Beiträge: 370
Registriert seit: Dec 2006
Beitrag #82
 
Sorry für den Doppelpost, aber ich wollte nicht noch nen drittes Edit ranhängen: Danke Aine für die Orga des Wettbewerbs und Danke an Ecthelion fürs Inkaufnehmen, dass des Postfach geschwemmt wurde. Wink

So und nun habe ich fertig.

[Bild: 6_rael1132.jpg]
Temperament ist ein vorzüglicher Diener, doch ein gefährlicher Herrscher.
21.06.2010 12:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Anonymous

Gast

 
Beitrag #83
 
Zum halbjährigen Wettbewerb:
Wie wäre es einen Wettbewerb völlig ohne Vorgaben zu machen, damit auch Neulinge bereit sind einzusteigen und mitzuschreiben und dann einen mit Vorgaben? So hätte man im Jahr eine gute Mischung!

Und wenn ich mir ansehe, wie viele Leute beim ersten WB mitgemacht haben, dann finden Neulinge es wohl einfacher in WBs ohne Vorgaben einzusteigen

Gratulation an die best-Platzierten! Mir haben fast alle Geschichten ausgesprochen gut gefallen.

Meine Bewertung kam folgendermaßen zustande:
Stil
Umsetzung der Vorgaben
Idee
Sonstiges (Sprachgebrauch, Humor, Rechtschreibung, Beschreibung, etc.)

Ich hab jede Geschichte nach dem ersten Lesen bewertet und konnte mir dann zur finalen Punkteverteilung meine ersten Eindrücke nochmal ansehen und daraus meine Rangliste erstellen.
21.06.2010 12:41
Comes Hansae Vanner
Offline
ehemaliger Gladiator
Die Hanse
Captain

Beiträge: 882
Registriert seit: Feb 2007
Beitrag #84
 
Öhm ja, wie ich sehe hat sich mein Antippen für etwas mehr Start-Kreativität ausgezahlt. Wie dem auch sei - ich erklärs nochmal gerne warum ich das geschrieben habe:
Vorne weg, auch mir haben alle Geschichten (sehr) gut gefallen (manche mehr, manche weniger)! Doch so schön die Geschichten auch sind, so fand ich nur 2 "Grundtypen", die in ihrer Ausführung durchaus kreativ und überraschend sein konnten - es mitunter aber nicht immer waren. Welche "Grundtypen" sind das? Zum einen die Liebe und zum anderen der Mord.
Zugegeben ich selbst hätte benahe etwas ähnliches verfasst, wollte dann aber wegen der vorhandenen Fülle lieber doch etwas anderes finden. Das war auch gar nicht so einfach für mich, weil mir das Thema nicht sonderlich zusagte, aber, wie man mit dem Beitrag über die Fuchsia sieht, hat es geklappt.
Was mir also am Herzen lag war den grundsätzlichen Ideen zu mehr Kreativität zu verhelfen und nicht den einzelnen Geschichten / Texten, denen es an solchem ja nicht umbedingt mangelt. Happy

Nu haben sich ja schon ein paar Leute mit Ideen eingebracht, da denke ich, es wird in Zukunft nicht an kreativen Ideen ermangeln. Grin

Achja und so wie ich das sehe gibts keine Profiliga, weil wenn ich deine Aussage richtig verstehe, wärst du die einzige hier und einzeln kann man keine Liga sein. Tongue

[Bild: xxx-mein-banner2.JPG]

Mutter der TA-Patchwork-Familie
Familie ist doch am besten!
21.06.2010 13:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Aine
Offline
Moderator
****
Moderator

Beiträge: 531
Registriert seit: Aug 2009
Beitrag #85
 
Alle halbe Jahr ein RPG Wettbewerb fände ich durchaus in Ordnung. Ich komme ja auch nur noch in die RPG-Puschen, wenn man mich direkt mit der Nase draufstößt. Insofern können wir das wirklich gerne öfters veranstalten.

Ich schreibe auch weiterhin mit, aber wehe, es beschwert sich einer Tongue

Termin würde ich auf Januar setzen, so kann sich keiner mit Weihnachtsstress herausreden. Wäre das okay für euch?

Wegen Thema, Vorgaben, Lose, Bewertung, Ideeneinbringung und dergleichen reden wir dann ab Dezember drüber, würde ich sagen.

@Vanner: ich bin meine eigene Liga, pöh :irre:

Nebenbei lag ich mit meinen Vermutungen über die Autoren der einzelnen Geschichten haushoch daneben. Rolleyes

[Bild: Banner.JPG]

ICQ-frei. Dafür jederzeit per PM zu erreichen.

Feuertanz und Performance
21.06.2010 13:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Anonymous

Gast

 
Beitrag #86
 
Jetzt bin ich neugierig:
Wem hast du in deinen Vermutungen denn welche Geschichten in die Schuhe geschoben?

Zum Termin:
Mir wärs lieb, wenn die Anmeldephase im Dezember wär und auch im Dezember die Vorgaben gegeben werden. Ich hab Ende Dezember meine freien Tage und im Januar tierischen Stress (in den letzten 5 Jahren wars so und Besserung ist erst so in 3 Jahren in Sicht). Da würd ich dann lieber meine Geschichte Ende Dezember verfassen Wink
21.06.2010 16:09
Aine
Offline
Moderator
****
Moderator

Beiträge: 531
Registriert seit: Aug 2009
Beitrag #87
 
Größtenteils hatte ich so gar keine Ahnung, nicht mal Vermutungen Wink

Wenn wir bis Mitte Dezember die Vorgaben besprechen, kannst du sie locker noch bis Ende Dezember schreiben und musst sie dann im Januar nur noch abschicken.

[Bild: Banner.JPG]

ICQ-frei. Dafür jederzeit per PM zu erreichen.

Feuertanz und Performance
21.06.2010 16:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen